Welche Sparform macht wirklich Sinn?

Die Realität sieht so aus

Österreich und Deutschland sind, was Sparanlagen betrifft sehr konservativ und auf Sicherheit eingestellt. Die beliebtesten Sparformen hierzulande sind Sparbuch, Bausparer und klassische Lebensversicherungen. Warum das so ist, ist mir ehrlich gesagt ein großes Rätsel. Diese Sparformen sind total veraltet- das wäre, als würden alle Leute in Österreich und in Deutschland noch mit einem VW Käfer herumfahren!! Keiner will mit einem alten Auto fahren, aber die meisten Menschen haben veraltete Sparformen.

Das liegt natürlich auch an den Beratungen unserer Banken, Versicherungen und Finanzleute. Menschen werden dazu manipuliert genau diese Produkte zu machen, weil genau hier sehr viel Provision für die Konzerne und Vermittler zu holen ist.

Wenn nur diese Produkte beworben werden und alles andere schlecht geredet wird und unsere Großeltern haben da schon reingespart, dann muss das doch gut sein, oder?

In Amerika und in den skandinavischen Ländern (Norwegen, Finnland, Schweden) sind die Menschen weitaus offener und investieren in viel interessantere Geldanlagen. Während wir für unser Geld arbeiten gehen, arbeitet das Geld für die Amerikaner und Nordeuropäer.

Unser Denken ist einfach falsch, vielleicht sind wir auch ein bisschen so erzogen worden?!! Sicherheit und Gemütlichkeit sind unsere Vorzüge. Denn was soll beim Bausparen schon passieren? Ich brauche nichts machen und alle 6 Jahre bekomme ich ein bisschen Geld wieder heraus. Oder bei einer Er-Lebensversicherung zahle ich 25 Jahre in eine Versicherung ein und wenn ich Glück habe bekomme ich das Geld was ich einbezahlt habe wieder raus. Natürlich weiß ich nicht, wie und wo die Versicherung mein Geld investiert, egal- ich werde mein Geld schon irgendwie zurückbekommen.

Es gibt viele Berichte des österreichischen Konsumentenschutzes, wo nichts Gutes über genau diese Produkte geschrieben wird- trotzdem werden tagtäglich diese Sparformen verkauft und sehr gutes Geld damit verdient! Ich habe diese Fehler am Anfang leider auch gemacht.

 

 

Du musst dich verabschieden

JA - verabschiede dich von bezahlten und irreführenden Werbungen. Verabschiede dich von zu teuren Bank- und Versicherungsempfehlungen und verabschiede dich von den schlechtesten Investitionen, die es überhaupt gibt.

Bilde dir selbst eine Meinung und setze auf ein neues Pferd. Mache es wie die reichen Menschen und investiere in die Wirtschaft. Diese Variante wird dir viel mehr bringen und es ist viel kostengünstiger.

Wenn du keine oder nur geringe Zinsen aus deiner jetzigen Sparsituation herausholen möchtest, dann kannst du aufhören hier weiterzulesen, wenn du aber mehr aus deinem hart verdientem Geld machen willst, dann bist du hier genau richtig! Es braucht natürlich Geduld und Disziplin, aber ich verspreche dir, du wirst erfolgreich- und ich gehe mit dir Schritt für Schritt in die richtige Richtung.

Für deinen Erfolg